Gegen die „Jäger“ aus Schwaben

Die Vorschau auf das Spiel gegen Stuttgart

Profis
Freitag, 28.02.2020 // 12:36 Uhr

Am Samstag empfängt die SPVGG GREUTHER FÜRTH um 13.00 Uhr den Tabellenzweiten im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Eine Vorschau auf den Spieltag gegen den VfB Stuttgart.

Formcheck: Der VfB Stuttgart ist top in Form. Anfang des Jahres übernahm Pellegrino Matarazzo als Cheftrainer bei den Schwaben, seitdem holte der VfB 13 von möglichen 15 Punkten. Lediglich beim Unentschieden gegen den FC St. Pauli (1:1) ließ der Aufstiegskandidat Punkte liegen. Vor allem in der Defensive zeigen sich die Stuttgarter deutlich stabilisiert. In den fünf Pflichtspielen im Jahr 2020 kassierte die Matarazzo-Elf nur einen Gegentreffer.

In dieser Saison gehen bereits sieben Assists auf das Konto von Routinier Gonzalo Castro.

Das sagt der Gegner: „Wir wollen weiter Punkte sammeln. Gegen Fürth gibt es wieder die Möglichkeit, drei Punkte zu holen. Darauf liegt unser Fokus. Der Tabellenplatz spielt aktuell keine große Rolle. Wir wollen jagen, jagen und nach vorne“, erklärt VfB-Coach Matarazzo. „Ich erwarte eine sehr mutige und starke Fürther Mannschaft, die ihr Spiel durchziehen wird.“

Mögliche Aufstellung: Kobel - Phillips, Karazor, Stenzel - Massimo, Mangala, Endo, Wamangituka - Castro, Didavi - Gomez

Passicher und Zweikampfstark

Sicher ans Ziel: Der Bundesliga-Absteiger überzeugt mit einigen Liga-Topwerten. Die Schwaben haben nicht nur die beste Zweikampfquote der Liga (53%), sondern auch die besten Passwerte. Der VfB spielte in dieser Saison die meisten Pässe, 13.281 an der Zahl und brachte diese auch noch beim Mitspieler an – 88% Passquote sind Topwert der 2. Bundesliga.

Wer führt gewinnt: Elf Mal trafen die Spielvereinigung und der VfB Stuttgart bisher aufeinander. Bislang ging die Mannschaft, die das erste Tor erzielte immer als Sieger vom Platz und das immer zu null. Blättert man in den Geschichtsbüchern stehen sechs Stuttgarter Siege vier Kleeblatt-Siegen gegenüber, außerdem gab es ein torloses Remis.

Immer am Ball im Matchcenter: Wer am Freitagabend das Kleeblatt nicht im Stadion unterstützen kann, den halten wir in der Kleeblatt-App, im Matchcenter auf der Homepage sowie auf den Social Media-Kanälen immer auf dem Laufenden. Noch mehr Emotionen und Stadionatmosphäre könnt Ihr über unser Kleeblatt-Radio aufschnappen, das wie immer fünf Minuten vor Anstoß startet.

Tickets online sichern

Tickets: Für die Partie am Samstag sind bereits rund 12.800 Tickets verkauft. Alle Stadionbesucher können sich also auf eine tolle Kulisse freuen. Kurzentschlossene können jetzt noch im Online-Ticketshop zuschlagen und sich eine Karte für das Heimspiel-Highlight sichern. Es sind noch wenige Sitzplätze in Block G2 sowie im Block Q verfügbar, auch Stehplatz-Tickets sind noch erhältlich. Unter anderem sind in den Blöcken drei (ca. 50) und zwölf (ca. 70) noch Karten verfügbar. 

 

Für Stammplatzinhaber: Das Heimtrikot der Saison 2019/20 gibt es für alle Dauerkartenbesitzer und Ronhof Racker am Samstag für nur 50 Euro, anstatt der regulären 74,95 Euro. Außerdem ist für alle Dauerkartenbesitzer und Ronhof Racker das Kleeblatt-Würfelspiel um 30% reduziert und kostet nur noch 9,07 Euro.

Matchcenter: Ihr könnt nicht beim Heimspiel dabei sein? Dann klickt Euch am Spieltag in die Übertragung unseres Kleeblatt-Radios. Außerdem sind alle Kleeblatt-Fans im Matchcenter auf der Homepage oder in der Kleeblatt-App immer mit den wichtigsten Infos rund um die Partie versorgt. 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.