Zuschauer - ja, nein, vielleicht

Die Spieltagsvorschau auf die Partie in Aue

Profis
Donnerstag, 24.09.2020 // 10:40 Uhr

Am Freitagabend geht es für die SPVGG GREUTHER FÜRTH ins Erzgebirge. Um 18:30 Uhr startet das erste Auswärtsspiel der Saison fürs Kleeblatt in Aue. Hier nehmen wir die Veilchen in den Blick.

Formcheck: Nach starker Vorbereitung mit guten Testspielergebnissen (zum Beispiel einem 3:0-Sieg gegen den FC Bayern München II) ist Aue in der erste Runde des DFB-Pokals am Regionalligisten SSV Ulm gescheitert. Der Viertligist besiegte die Veilchen mit 2:0, das sogar noch deutlicher hätte ausfallen können. Auch im ersten Ligaspiel gegen den Aufsteiger aus Würzburg blieb Aue zunächst passiv und harmlos. Erst nach der Halbzeit wendete sich das Blatt und der FCE konnte sich durch den 3:0-Erfolg drei Punkte sichern.

Das sagt der Gegner: Nach der Pokal-Blamage kritisierte Aue-Präsident Helge Leonhardt die mangelnde Einstellung und die physischen Defizite des Teams. Dieses lieferte gegen die Kickers, zumindest in der zweiten Halbzeit, die richtige Reaktion auf das Pokal-Aus. „Daran können wir gegen Fürth anknüpfen", meint Stürmer Florian Krüger.

Im Blick: Besonders auf die beiden Stürmer Krüger und Pascal Testroet sollte das Kleeblatt am Freitag ein Auge haben: beide glänzten gegen Würzburg und waren maßgeblich am Sieg beteiligt. Testroet bereitete ein Tor vor, schoss selbst das 2:0 und ein weiteres Tor, das aber wegen einer Abseitsposition nicht gegeben wurde. Florian Krüger, der gegen Ulm wegen eines Einsatzes bei der U21-Nationalmannschaft fehlte, strahlt besonders mit seiner Schnelligkeit und seinen Dribblings Gefahr für die Gegner aus. Gegen die Kickers scheiterte er selbst an der Latte, bereitete aber zwei Tore (und das Abseits-Tor von Testroet) vor. Ein gefährliches Stürmer-Duo!

David Raum (li) und Jamie Leweling (re) im letzten Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue

Throwback: Die letzte Saison schloss Aue als Siebter ab und befand sich somit mit drei Punkten mehr zwei Tabellenplätze über der Spielvereinigung. Im Hinspiel gegen die Veilchen musste das Kleeblatt eine unglückliche 0:2-Niederlage hinnehmen. Auch aus dem Rückspiel ging Aue als Sieger hervor: die Leitl-Elf unterlag mit 1:3. Überhaupt haben die Erzgebirgler keines der letzten fünf Duelle mit dem Kleeblatt verloren (4 Siege, 1 Remis). Die letzte Niederlage der Auer gegen die Spielvereinigung datiert vom 15. Oktober 2017. Zudem war der FCE in der letzten Saison das Team mit der drittbesten Heimbilanz der zweiten Liga. Nachdem die Politik den über 4.000 erlaubten Zuschauern zum ersten Heimspiel der Saison unter der Woche eine Absage erteilte, folgte einen Tag später die Rolle rückwärts, sodass Aue gegen die Spielvereinigung immerhin vor 999 Zuschauern spielen darf.

Mögliche Aufstellung: Männel - Ballas, Samson, Gonther – Riese, Gnjatic – Rizzuto, Nazarov, Strauß – Krüger, Testroet

Euer Spielmacher am Freitag – Die Kleeblatt App

So verfolgt Ihr die Partie: Die Kleeblatt App dient allen Fans am Freitagabend wieder als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Statistiken und Nachberichte. Außerdem könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde des Auswärtsspiels in Aue.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.