Aufsteiger mit neuem Trainer

Die Spieltagsvorschau auf das Auswärtsspiel in Würzburg

Profis
Freitag, 02.10.2020 // 10:45 Uhr

Am Sonntag, 04. Oktober, ist die SPVGG GREUTHER FÜRTH bei Aufsteiger Würzburg gefordert. Wir haben hier die Kickers für Euch im Gegnercheck.

Formcheck: Von den vier Testspielen in der Vorbereitung konnten die Würzburger Kickers lediglich eines gewinnen (3:1 gegen Wehen Wiesbaden; 0:2 gegen Union Berlin, 0:6 gegen Mainz 05 und 2:2 gegen den österreichischen Zweitligisten SV Horn). Im Finale des bayerischen Toto-Pokals unterlagen sie 1860 München im Elfmeterschießen mit 2:5. Auch die ersten Wochen als „Wieder-Zweitligist“ liefen für die Würzburger Kickers nicht gerade erfolgreich: nach dem Aus in der 1. DFB-Pokalrunde gegen Hannover 96 (2:3) unterlagen sie Aue im Saisonauftaktspiel mit 0:3. Und auch der zweite Spieltag endete unglücklich für die Unterfranken: gegen Düsseldorf vergaben sie kurz vor Schluss einen Elfmeter, sodass die Fortuna mit 1:0 als Sieger vom Platz ging. Somit finden sich die Würzburger nach zwei Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz wieder.

Personelle Umbrüche: Bei den Kickers gab es nach Saisonstart noch einige personelle Veränderungen. Zunächst wechselte der Aufstiegstorhüter Vincent Müller in die Niederlande zu PSV Eindhoven. Dann trat Kapitän Daniel Hägele nach nur einem Spieltag freiwillig von seinem Amt zurück, da er selbst mit seinen Leistungen auf dem Platz nicht zufrieden war. An seine Stelle tritt Arne Feick als neuer Kapitän. Schließlich musste der Trainer das Feld räumen: aufgrund der sportlichen Leistungen der Mannschaft wurde diese Woche Michael Schiele, mit dem die Kickers letzte Saison in die zweite Liga aufgestiegen sind, freigestellt. Den Klassenerhalt will man nun mit einem neuen Impuls auf der Trainerseite schaffen: Marco Antwerpen, der Aufstiegstrainer von Eintracht Braunschweig, soll nun zusammen mit dem Würzburger Team das Saisonziel verwirklichen.

Das sagt der Gegner: Bei der Pressekonferenz zur Trainervorstellung sagte Antwerpen: „Wir müssen in den nächsten Tagen sehr gut arbeiten, auch im Spiel gegen Fürth.“ Wichtig ist ihm auch, dass sein Team wachgerüttelt wird: „Wir müssen Emotionen freisetzen, die Mannschaft emotionalisieren. Das ist das, was ein Aufsteiger braucht. Wir müssen euphorisch in die Partien reingehen.“ Für eine Extraportion Motivation sollen dabei auch die 2600 Würzburger Fans sorgen, die das erste Mal seit einem halben Jahr wieder ins Stadion am Dallenberg dürfen.

Paul Jaeckel im letzten Freundschaftsspiel gegen die Würzburger Kickers

Throwback: Die letzten Pflichtspielbegegnungen fanden in der Saison 2016/17 statt. Das Hinspiel in Fürth konnten die Kickers mit 3:0 für sich entscheiden. Das Rückspiel endete mit einem 1:1- Unentschieden. In einem Testspiel 2018 konnte das Kleeblatt mit 2:1 siegen, bei einem weiteren Test trennten sich die beiden Teams mit 2:2.

Mögliche Aufstellung: Giefer – Feick, Douglas, Hägele, Flecker – Kopacz, Sontheimer, Toko, Baumann – Pfeiffer, Sané

Euer Spielmacher am Freitag – Die Kleeblatt App

So verfolgt Ihr die Partie: Die Kleeblatt App dient allen Fans am Freitagabend wieder als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Statistiken und Nachberichte. Außerdem könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde des Auswärtsspiels in Aue.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.