"Die bisher kniffligste Aufgabe"

Spielvorschau zu Störche vs. Kleeblatt

Profis
Freitag, 23.10.2020 // 16:01 Uhr

Nach HSV zur KSV! Die SPVGG GREUTHER FÜRTH gastiert am Samstag, 24. Oktober, bei der Kieler Sportvereinigung Holstein, kurz: Holstein Kiel. Was das Kleeblatt beim Tabellenzweiten erwartet, lest Ihr in unserer Spielvorschau.

Formcheck: Formcheck der Kieler Störche in einem Wort: läuft! Zum Ligaauftakt besiegten sie Bundesligaabsteiger Paderborn (1:0). Zwei Wochen später den zweiten Bundesligaabsteiger Düsseldorf (2:1). Dazwischen gabs ein Remis in Braunschweig. Zuletzt fuhren sie in Würzburg einen 2:0-Sieg ein. Die Störche sind damit noch ungeschlagen in dieser Spielzeit, holten von 12 möglichen Punkten satte 10 und stehen somit auf Platz 2 in der noch wenig aussagekräftigen Tabelle.

Lücken geschlossen: Mit Emmanuel Iyoha und Salih Özcan hat Kiel seinen Toptorjäger (9 Tore) und seinen zweitbesten Scorer (5 Tore, 7 Assists) verloren. Bei beiden sind die Leihgeschäfte ausgelaufen. Diese Lücken konnten die Kieler aber anscheinend kompensieren. Mittelfeldmann Alexander Mühling ist mit zwei Toren und einem Assist bisher der Topscorer der Kieler. Und wie schon vergangene Saison ist Stürmer Jae-Sung Lee mit einem Kicker-Notenschnitt von 2,12 der Topspieler der Störche. Zudem hat die KSV mit Niklas Hauptmann, den sie vom 1. FC Köln ausgeliehen haben, im Mittelfeld nachbesetzt. Der Transfer-Coup der Störche war allerdings ein anderer: Fin Bartels kehrte zu seinem Ausbildungsverein zurück und könnte nach Verletzungspause gegen das Kleeblatt immerhin im Kader stehen.

Das sagt der Gegner: "Fürth ist, auch wenn sie ihre Leistung noch nicht auf die Anzeigetafel gebracht haben, eine Mannschaft, die extrem gefestigt ist, mit entsprechend klaren Abläufe. Fürth hat immer eine klare taktische Handschrift und ist trotzdem sehr flexibel, was die Grundordnung angeht. Es ist vielleicht die kniffligste Aufgabe in der bisherigen Saison, die auf uns zukommt. Ich wünsche mir, dass wir selber ein Spiel machen, wo wir aktiv sind auf dem Platz. Es wird ein hartes Stück Arbeit," so die Einschätzungen von KSV-Coach Ole Werner.

Die beiden Torschützen aus der letzten Begegnung beim 1:1: Sebastian Ernst für Fürth und Alexander Mühling für Kiel.

Weniger Aufwand - mehr Ertrag: Das Team von KSV-Coach Ole Werner spielt vor allem effektiv. In drei von vier Spielen hatte Kiel weniger Torschüsse als der Gegner und gewann trotzdem. Vor allem aber läuferisch betreiben die Störche grundsätzlich weniger Aufwand als ihr Gegenüber. Bei stets mehr Ballbesitz lassen sie gerne Ball und Gegner laufen - und haben auch durchaus Glück. Schon zwei Eigentore brachten Holstein Kiel auf die Siegerstraße.

Die T-Frage: Eigentlich ist sie gefallen, die Antwort auf die Frage nach der Nummer 1 zwischen den Kieler Pfosten. Für Konstanz sorgte das auf der Torhüterposition bis dato allerdings nicht. Thomas Dähne, der im Sommer vom polnischen Erstligisten Wisla Plock zu den Nordlichtern gewechselt war, verdrängte Ioannis Gelios aus dem Tor. Nach dem 1. Spieltag setzte ihn jedoch eine Grippe außer Gefecht, Gelios durfte spielen. Am 3. Spieltag kehrte Dähne zurück zwischen die Pfosten, musste am 4. Spieltag allerdings erneut, diesmal aufgrund einer Corona-Infektion, passen und wird auch jetzt im Duell mit dem Kleeblatt fehlen.

Mögliche Aufstellung: Gelios - Dehm, Wahl, Komenda, van den Bergh - Meffert, Mühling, Lee - Reese, Serra, Mees

Euer Spielmacher am Freitag – Die Kleeblatt App

So verfolgt Ihr die Partie: Die Kleeblatt App dient allen Fans am Samstagmittag wieder als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Statistiken und Nachberichte. Außerdem könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde des Auswärtsspiels in Kiel.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Neuigkeiten

"Wir merken die Vorfreude"

06.05.2021 // Profis

Das neue Kleeblatt-Magazin ist da!

05.05.2021 // Abseits des Rasens

Glückwunsch zum 60.!

05.05.2021 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.