Top-Scorer im Anflug

Der kommende Gegner aus Darmstadt in der Spielvorschau

Profis
Dienstag, 15.12.2020 // 11:23 Uhr

Gerade noch den Auswärtssieg in Sandhausen gefeiert, schon steht das nächste Heimspiel bevor. Die Englische Woche ist da und die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt den SV Darmstadt 98. Am Dienstag, den 15.12.2020, wird die Partie gegen die "Lilien" um 18:30 Uhr im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer angepfiffen.

Formcheck: Die Gäste aus Darmstadt haben in den vergangenen fünf Spielen vier Niederlagen einstecken müssen. Allerdings ging es da auch gegen harte Brocken wie Fortuna Düsseldorf und den Hamburger SV.  Die Niederlage vergangenes Wochenende gegen den HSV war besonders bitter. Denn in Unterzahl konnte der SVD den 1:1-Ausgleich erzielen, in der 87. Minute haben sie aber den entscheidenden Gegentreffer zum 1:2 kassiert. Auch die Niederlage im Auswärtsspiel davor bei Fortuna Düsseldorf war mit 2:3 sehr eng. Zweimal ging Darmstadt dort sogar in Führung. Ebenfalls in den Schlussminuten haben sie das späte Tor kassiert. Nach 11 Spieltagen stehen die Gäste aus Darmstadt mit 12 Punkten auf Tabellenplatz 14.

Gefährliche Torjäger: Ein alter Bekannter kommt an den Ronhof. In der Saison 2016/17 und 17/18 spielte Serdar Dursun bei der Spielvereinigung. Nach insgesamt 64 Pflichtspielen im Kleeblatt-Trikot ist er zum Ligakonkurrenten nach Darmstadt gewechselt. Dort ist er in der aktuellen Saison der Top-Torjäger der Lilien. In der Torschützenliste der 2. Bundesliga ist Dursun mit 7 Treffern aus 11 Spielen auf Platz 3. Mit Tobias Kempe haben die Darmstädter auch noch den Top-Scorer (13) der Liga in ihren Reihen. Kempe bereitete in der aktuellen Saison 7 Tore vor und traf 6 Mal selbst.

Geprägt von Ausfällen: Das Team um Trainer Markus Anfang muss viele Ausfälle verkraften. Die potenziellen Stammspieler Mathias Wittek, Victor Palsson, Matthias Bader und Nicolai Rapp stehen für das kommende Spiel nicht zur Verfügung. Ebenfalls verzichtet werden muss auf Patrick Herrmann, der wegen der Gelb-Roten Karte im Spiel gegen den HSV gesperrt ist. Fabian Schnellhardt war nicht im Training und Mittelfeldmann Marvin Mehlem hat nach dem letzten Spiel einen geschwollenen Fuß, sein Einsatz ist fraglich.

Das sagt der Gegner: Der Lilien-Coach ordnet die aktuelle Situation seines Vereins wie folgt ein: „Wir sind nicht realitätsfremd, wissen um die Situation. Trotzdem haben wir gegen die Aufstiegsfavoriten Düsseldorf und Hamburg gute Spiele gemacht und hätten auch vier Punkte haben können. Deswegen machen die Auftritte Mut für morgen.“ Weiter sagt Anfang auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: „Wir wissen, dass Fürth zurecht dort oben steht und in absoluter Topform ist. Aber wir haben gezeigt, dass wir diese Teams bespielen können. Und wir werden alles tun, um mit Lösungen auf den Platz zu gehen."

Mögliche Aufstellung:  Schuhen – Pfeiffer, Höhn, Mai – Honsak, Starke, Holland – Kempe, Mehlem, Paik – Dursun

Euer Spielmacher – Die Kleeblatt App

So verfolgt Ihr die Partie:

Die Kleeblatt App dient allen Fans am Dienstagabend wieder als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Statistiken und Nachberichte. Außerdem könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde des Heimspiels gegen SV Darmstadt 98. Außerdem erhaltet Ihr auch auf den Social Media Kanälen am Spieltag viele Einblicke.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.