DIE SPIELE GEDREHT

DIE SPIELVORSCHAU VOR DEM HEIMSPIEL GEGEN WÜRZBURG

Profis
Freitag, 05.02.2021 // 15:30 Uhr

Der Abschluss dieser zweiten Englischen Woche findet für die SPVGG GREUTHER FÜRTH in heimischen Gefilden statt. Am Sonntagmittag gastieren die Kickers aus Würzburg zum Frankenduell im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Anpfiff der Partie ist um 13:30 Uhr. Alles, was Ihr über die Gäste aus Würzburg wissen müsst, erfahrt Ihr jetzt in der Spielvorschau.

Formcheck: Die Aufsteiger aus Unterfranken konnten aus ihren letzten fünf Partien stolze sieben Punkte holen. Allerdings schaffte es die Mannschaft von Cheftrainer Bernhard Trares seit dem 4. Spieltag nicht mehr, die Rote Laterne abzugeben. Dennoch landete man am vergangenen Wochenende einen Achtungserfolg. Die Würzburger besiegten Fortuna Düsseldorf nach einem 0:1-Rückstand, die zuvor neun Spiele ungeschlagen blieb. Es war der erst dritte Saisonsieg der Würzburger – aber alle drei gelangen nach Rückstand! Damit haben die Kickers genauso viele Spiele gedreht wie Tabellenführer HSV.

Die Qual der Wahl: Welche Startelf soll ich ins Rennen schicken? Diese Frage stellen sich die meisten Trainer vor einer Partie. Für die Würzburger stellt dies mit einem 31-Mann starken Kader eine größere Herausforderung dar. Lediglich der FC St. Pauli hat mit 32 Spielern einen größeren Zweitliga-Kader zur Verfügung. Zum Vergleich: Das Kleeblatt hat mit 24 Spielern den zweitkleinsten Kader der Liga.

Abenteuerliches Auswärtsspiel: Der Fußball erzählt immer wieder neue Geschichten. Natürlich erst recht im vergangenen Corona-Jahr 2020. Weil ein Großteil der Würzburger Spieler sich in Quarantäne begeben musste, hatte Bernhard Trares nur 14 Spieler für das Auswärtsspiel am 13. Spieltag in Darmstadt zur Verfügung. Ein Antrag zur Verlegung des Spiels lehnte die DFL ab. So ergab sich die kuriose Situation, dass der dritte Torhüter Eric Verstappen in der 90. Minute als Feldspieler eingewechselt wurde.

Arbeitsauftrag verstanden: Die Stürmer des FWK wissen, wofür sie gebraucht werden und kennen ihre Hauptaufgabe: das Tore schießen. Ridge Munsy (5), Marvin Pieringer (3) und Dominic Baumann (2) sind für zehn der bisher erzielten 21 Tore für ihre Mannschaft verantwortlich. Der 21-jährige Pieringer kam im Januar als Hoffnungsträger aus Freiburg und macht direkt in seinen ersten beiden Partien für die Kickers drei Buden.

Wiedersehen macht Freude: Am Sonntag kommen mit Patrick Sontheimer und Stefan Maierhofer ehemalige Fürther in den Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Sontheimer, der mit 15 Jahren zum Kleeblatt wechselte, durchlief die infra fürth Kleeblatt-Akademie und schaffte hier den Sprung zum Fußballprofi, ehe er zu den Kickers wechselte, dort zum Stammspieler reifte und maßgeblich am Aufstieg der Rothosen beteiligt war. Der mittlerweile 38-jährige Maierhofer kam 2007/08 in zehn Zweitligaspielen auf 2 Tore für das Kleeblatt. Auch Sebastian Ernst trifft auf seinen ehemaligen Arbeitgeber. Seine ersten acht Zweitligaspiele bestritt Ernst im Trikot der Kickers.

Mögliche Aufstellung: Bonmann – Feltscher, Douglas, Strohdieck, Feick – Hägele – Sontheimer, Lotrič, Hašek – Munsy, Pieringer

Bernhard Trares muss lediglich auf Luke Hemmerich verzichten, der sich noch im Aufbautraining befindet. Hendrik Hansen und David Kopacz kehren nach ihrer Gelbsperre wieder zurück.

Euer Spielmacher – Die Kleeblatt App

So verfolgt Ihr die Partie:

Die Kleeblatt App dient allen Fans als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Statistiken und Nachberichte. Außerdem könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde der Kleeblatt-Partie. Außerdem erhaltet Ihr auch auf den Social Media Kanälen am Spieltag viele Einblicke.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Neuigkeiten

"Zwei Punkte verloren"

08.05.2021 // Profis

Remis gegen den KSC

08.05.2021 // Profis

KSC kommt mit Köpfchen

07.05.2021 // Profis
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.