HAMBURGER TORHUNGER

DIE SPIELVORSCHAU VOR DEM AUSWÄRTSSPIEL IN HAMBURG

Profis
Freitag, 12.02.2021 // 15:43 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH reist in den hohen Norden zum Duell gegen den Hamburger SV. Am Samstagmittag gastiert das Kleeblatt zum Topspiel am 21. Spieltag der 2. Bundesliga im Hamburger Volksparkstadion. Anpfiff der Partie ist um 13:00 Uhr. Alles, was Ihr über die Gastgeber aus der Hansestadt wissen müsst, erfahrt Ihr jetzt in der Spielvorschau.

Formcheck: Die Rothosen von Cheftrainer Daniel Thioune konnten aus ihren letzten fünf Spielen elf Punkte mitnehmen und haben keines davon verloren. Zusätzlich schossen die Hanseaten in den vergangenen fünf Spielen im Schnitt drei Tore. Der Top-Torschütze und gleichzeitige Top-Scorer der 2. Bundesliga, Simon Terodde, kommt in dieser Saison schon auf 19 Tore und drei Assists für sein Team. Die Hanseaten stehen seit dem 14. Spieltag durchgehend auf dem ersten Tabellenplatz.

Treffer, versenkt: Von den bisher 20 gespielten Saisonduellen blieb der HSV lediglich in zweien ohne eigenen Treffer. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass das Team von Mannschaftskapitän Tim Leibold in 18 Spielen mindestens ein Tor erzielte. Mit 46 erzielten Treffern sind die Norddeutschen außerdem das torgefährlichste Team der Liga. Die Hamburger und Fürther sind zudem die einzigen beiden Teams, die die 40-Tore-Marke schon geknackt haben.

Gegensätze ziehen sich an: Wenn die Partie am Samstag angepfiffen wird, trifft das heimstärkste Team auf eines der auswärtsstärksten Teams der Liga. Von zehn Heimspielen entschieden die Hamburger sieben für sich (ein Remis, zwei Niederlagen). Zuletzt gab es für die Rothosen vier Heimsiege in Folge mit 15:2 Toren. Auf der anderen Seite hat die Spielvereinigung von zehn Auswärtsspielen sechs gewinnen können (drei Remis, eine Niederlage) und erzielte auswärts immer mindestens ein Tor.

Verletzungssorgen: Die Hamburger hat es schwer erwischt. Der ohnehin kleinste Kader der 2. Bundesliga mit 23 Spielern ist zurzeit stark dezimiert. Gleich fünf Akteure können am Wochenende nicht antreten. Toni Leistner, Josha Vagnoman, Klaus Gjasula, Jeremy Dudziak und Bobby Wood fallen bei den Rothosen aus. Daniel Thioune reagierte und beorderte zu Beginn der Woche zwei Spieler aus der U21 zur Lizenzmannschaft. Bryan Hein und Robin Meißner sollen die Ausfälle kompensieren.

Das sagt der Gegner: "Fürth ist eine ganz spannende und sehr junge Mannschaft. Die sportlich Verantwortlichen, gerade Rachid Azzouzi als Kopf dieser sportlichen Leitung, haben einen richtig guten Job gemacht. Spieler zusammengestellt, die sich entwickeln wollen. Sie spielen einen guten Ball, gerade diese Aktivität mit dem Ball, viele Positionswechsel, eine hohe Spielaktivität und sie lassen den Ball gut laufen. Diese Erfahrung durften wir auch im Hinspiel schon machen. Wir freuen uns umso mehr, dass wir eine Mannschaft zu Gast haben, die Fußball spielen möchte, und das ist genau das, was wir auch am Wochenende wollen", so Daniel Thioune auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Mögliche Aufstellung: Ulreich - Gyamerah, Jung, Ambrosius, Leibold - Kinsombi, Heyer, Hunt - Jatta, Terodde, Kittel

Euer Spielmacher – Die Kleeblatt App

So verfolgt Ihr die Partie:

Die Kleeblatt App dient allen Fans als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Statistiken und Nachberichte. Außerdem könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde der Kleeblatt-Partie. Außerdem erhaltet Ihr auch auf den Social Media Kanälen am Spieltag viele Einblicke.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.