Baumgarts Abschiedsspiel in der Benteler-Arena

Die Spielvorschau vor dem Auswärtsspiel beim SC Paderborn 07

Profis
Freitag, 14.05.2021 // 14:55 Uhr

Beim letzten Auswärtsspiel dieser Saison ist die SPVGG GREUTHER FÜRTH gegen den SC Paderborn 07 gefordert. Am Sonntagnachmittag gastiert das Kleeblatt zum 33. Spieltag der 2. Bundesliga in der Benteler-Arena. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr. Alles, was Ihr über die Gastgeber aus Ostwestfalen wissen müsst, erfahrt Ihr jetzt in der Spielvorschau.

Formcheck: Nach mehr als 4 Jahren verlässt Trainer Steffen Baumgart zum Saisonende den SC Padeborn. Seit der Bekanntgabe der Trennung ist der SCP ungeschlagen und holte 11 Punkte aus den letzten fünf Spielen. Gegen Aue feierte die Mannschaft zuletzt das größte Torfestival des Jahrtausends. Für Paderborn war das 8:3 der höchste Auswärtssieg seiner Zweitliga-Historie und das allererste Mal, dass 8 Tore in einer Zweitliga-Partie erzielt wurden. Der SCP belegt momentan mit 46 Punkten den 8. Tabellenplatz.

Erinnerungen: Während man sich beim Kleeblatt nicht sehr gern an das letzte Auswärtsspiel in Paderborn erinnert (0:6 war die bisher höchste Niederlage der Fürther Zweitliga-Historie), dürfte man auch aus Sicht der Ostwestfalen nicht gerne auf Duelle mit der Spielvereinigung zurückblicken. Denn der SCP konnte nur eins der letzten 13 Pflichtspiele gegen das Kleeblatt gewinnen. Sieben Siege holte sich dagegen die Fürther Mannschaft, fünfmal trennten sich die Teams unentschieden.

Torgarantie in der Benteler-Arena: Das kann ein Offensivspektakel werden! Beide Teams treffen nämlich in Torlaune aufeinander. Die Baumgart-Elf hat in ihren letzten elf Heimspielen immer getroffen, in den letzten sieben sogar mindestens doppelt. Jetzt empfängt sie mit den Fürthern allerdings die zweitbeste Offensive der Liga. Und das Leitl-Team kommt mit der Serie von elf Spielen in Folge mit mindestens einem erzielten Tor (aktuell längste Serie der Liga) in die Benteler-Arena. Die Zahlen jedenfalls versprichen ein attraktives Fußballspiel.

Comeback Qualitäten: Die Ostwestfalen punkteten in dieser Saison bereits 7 Mal nach einem Rückstand. Zuletzt in Aue lag man ebenfalls 0:2 hinten - Endstand 8:3. Doch an die Comeback Qualitäten des Kleeblatts kommt der SCP damit nicht ganz ran. Kein anderes Team punktete nach Rückstand häufiger als Fürth (in 8 von 14 Spielen).

Das sagt der Gegner: Steffen Baumgart freut sich sehr auf sein letztes Heimspiel an der Seitenlinie des SCP und möchte sich mit einem Sieg aus Paderborn verabschieden. Er erwartet ein Spiel auf Augenhöhe: „Mit Fürth kommt eine Mannschaft auf uns zu, die zu den besten der Liga gehört. Fürth will sich die Chance auf den Aufstieg wahren und sie sind gut dabei. Wir müssen Vollgas geben, werden unseren Fußball nicht verändern. Wir werden weiterhin versuchen, nach vorne zu spielen. Da Fürth das ähnlich macht, gehe ich davon aus, dass es ein offener Schlagabtausch wird."

Mögliche Aufstellung: Zingerle – Collins, Schonlau, Nkaka, Dörfler – Ingelsson, Justvan, Schallenberg – Führich, Srbeny, Michel

Es fehlen Jannik Huth und Sebastian Vasiliadis. Frederic Ananou und Uwe Hünemeier sind für den 33. Spieltag fraglich, beide waren angeschlagen.

Euer Spielmacher – Die Kleeblatt App

So verfolgt Ihr die Partie:

Die Kleeblatt App dient allen Fans als praktischer Mitspieler. Im Matchcenter findet Ihr den Liveticker, Statistiken und Nachberichte. Außerdem könnt Ihr in der App den kostenlosen Livestream des Kleeblatt Radios abrufen. Einfach anklicken und Ihr verpasst keine Sekunde der Kleeblatt-Partie. Außerdem erhaltet Ihr auch auf den Social Media Kanälen am Spieltag viele Einblicke.

Natürlich sind Matchcenter und Kleeblatt Radio auch über die Homepage abrufbar.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.