"Haben das ordentlich gemacht"

Profis
Sonntag, 13.08.2017 // 18:08 Uhr

Mit 5:0 gewinnt das Kleeblatt in der 1. Runde des DFB-Pokals beim SV Morlautern. Unter anderem haben wir auch die Stimme von Doppeltorschützen Philipp Hofmann für Euch.

Janos Radoki (Cheftrainer SpVgg Greuther Fürth): Ich denke, wir sind sehr engagiert ins Spiel gegangen. Wir haben von Anfang an dominiert und sind folgerichtig in Führung gegangen. In Sachen Zielstrebigkeit haben wir etwas nachgelassen. Für uns war es wichtig, dass hier kein Pokalfight entsteht. Glückwunsch an die Mannschaft für das Erreichen der zweiten Hauptrunde.

Karl-Heinz Halter (Cheftrainer SV Morlautern): Die SpVgg Greuther Fürth ist sehr konzentriert zu Werke gegangen. Wir wussten, wenn sie das so spielen, dann wird es für uns furchtbar schwer. Das Ergebnis geht natürlich in Ordnung. Am Ende haben wir auch ein bisschen die Konzentration verloren. Mit dem 2:0 war das Spiel im Grunde gegessen.

Philipp Hofmann: Nach der Verletzung war es für mich natürlich wichtig zu treffen. Ich finde, wir haben es ordentlich gemacht und nicht viel zugelassen. Ich freue mich natürlich auch über die Auszeichnung zum "Man of the Match".

Sascha Burchert: Wir haben heute seriös gespielt, das von Beginn an gut gemacht und am Ende verdient gewonnen. Morlautern war natürlich auch sehr tief gestanden, wir hatten dann einige Räume, es aber vielleicht nicht immer schnell genug zu Ende gespielt.

Mehr zum Spiel

 

Mehr zum Thema

Beim 2:2 der SPVGG GREUTHER FÜRTH gegen den Karlsruher SC ist man beim Kleeblatt nicht zufrieden mit diesem Punkt. Der Ärger über zwei nicht geholte Punkte überwiegt nach dem Spiel deutlich. Die Stimmen zur Partie.

08.05.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH teilt am 32. Spieltag die Punkte mit dem Karlsruher SC. Das Kleeblatt war drückend überlegen, geriet zweimal unglücklich in Rückstand und glich zweimal aus. Die Überlegenheit konnte die Leitl-Elf aber zum Schluss nicht mehr in drei Punkte ummünzen und behält beim 2:2 gegen den KSC einen Punkt in Fürth.

08.05.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstag den Karlsruher SC. Die Nordbadener gastieren zum 32. Spieltag der 2. Bundesliga im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Anpfiff der Partie ist um 13 Uhr. Alles, was Ihr über die Gäste wissen müsst, erfahrt Ihr jetzt in der Spielvorschau.

07.05.2021

Jetzt geht’s in den Saisonendspurt! Drei Partien sind 2020/21 noch zu spielen, den Auftakt ins Saisonfinale macht bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH das Heimspiel am Samstag, 08. Mai, um 13.00 Uhr gegen den Karlsruher SC.

06.05.2021

Die heiße Schlussphase der Saison 2020/2021 hat längst begonnen. Wer sowieso im Moment nur noch Fußball im Kopf hat, kann gleich einen Blick in die neue Ausgabe des Kleeblatt-Magazins werfen.

05.05.2021

Herzlichen Glückwunsch: Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung wird heute 60 Jahre alt.

05.05.2021

Seit dieser Woche gelten die neuen DFL-Regelungen für alle Teams der ersten und zweiten Bundesliga.

04.05.2021

Schon vor ein paar Wochen wurde der Abschied von Paul Jaeckel zum Saisonende bekannt, jetzt ist der Wechsel von der SPVGG GREUTHER FÜRTH zum 1. FC Union Berlin auch amtlich.

29.04.2021
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.