"Gezeigt, zu was sie in der Lage sind"

Die Stimmen zum Spiel gegen Fortuna Düsseldorf

Profis
Sonntag, 17.09.2017 // 16:20 Uhr

Durch Tore von Serdar Dursun und Marco Caligiuri gewinnt die Spielvereinigung mit 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf. Tolcay Cigerci bereitete alle drei Treffer vor. Die Stimmen zum Spiel:

Damir Buric (Trainer SpVgg Greuther Fürth): "Es war für uns wirklich ein sehr schweres Spiel. Wir haben richtig Druck gespürt. Die Frage war: Wie nehmen wir den Druck an? Wir haben versucht, im Training Spielformen zu üben und die Mannschaft zu motivieren und zu demonstrieren, dass sie guten Fußball spielen kann. Wir haben auch die Konzentration gehabt, dass man über einen längeren Zeitraum diese defensive Ordnung beibehalten kann. Die Jungs haben heute gezeigt, was sie in der Lage sind, zu kicken. Sie haben ein tolles Spiel gezeigt heute, deswegen Glückwunsch an die Jungs. "

Friedhelm Funkel (Trainer Fortuna Düsseldorf): "
Glückwunsch Damir Buric zu diesem erfolgreichen und verdienten Sieg zum Einstand. Wir haben heute sehr schwach verteidigt, wir haben defensiv keine Ordnung gefunden. Und dann kann man in Fürth kein Spiel gewinnen. Wir werden die Lehren daraus ziehen und am Mittwoch wieder eine defensiv andere Fortuna sehen."

Tolcay Cigerci: „Natürlich freue ich mich, dass ich in der Startelf war. Und dann ist es natürlich noch schöner, wenn man gleich drei Tore auflegt. Aber der Sieg war nicht nur mein Verdienst, sondern von der ganzen Mannschaft. Wir haben heute nicht viel auf den Gegner geschaut, sondern wir haben uns auf uns konzentriert. Nach den ersten Minuten haben wir gut ins Spiel gefunden und wenn man dann die Tore macht, hat man auch das Vertrauen. Wir hatten dann auch die Ruhe im Spiel.“

Serdar Dursun: „Wenn man als Stürmer zwei Tore macht, dann kann man schon sagen, dass der Knoten jetzt geplatzt ist. Die ersten 30 Minuten waren für die Mannschaft schwierig und nach dem 1:0 hatten wir das Selbstvertrauen. Natürlich ist es wichtig, dass das 2:0 dann direkt folgt. Heute habe ich gute Bälle gekommen und hatte im Strafraum auch mehr Platz. Bei dem Kopfballtreffer wusste ich ganz genau, dass Tolcay auf den zweiten Pfosten flankt, aber dass er aus diesem Winkel noch reingeht, war natürlich umso besser. Nach dem 2:1 haben wir nur ganz kurz gezittert, aber nach dem 3:1 waren wir wieder voll da."

 

Mehr zum Thema

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH und die TSG Hoffenheim haben sich auf ein vorzeitiges Ende der Leihe von Justin Hoogma verständigt.

24.01.2022

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH holt sich mit einem 2:1-Erfolg über den FSV Mainz 05 den zweiten Sieg der laufenden Serie. Jeremy Dudziak und ein ebenfalls von Dudziak provoziertes Eigentor von Bell führten zu einem verdienten Dreier, da die Gastgeber über weite Strecken des Spiels spielerisch überzeugen konnten und die Mainzer bis auf eine Phase vor der Pause kontrolliert hatten.

22.01.2022

Am 20. Spieltag der Bundesliga fährt die SPVGG GREUTHER FÜRTH den zweiten Saisonsieg ein. Gegen den 1. FSV Mainz 05 legte das Kleeblatt einen guten Heimauftritt hin und belohnte sich mit mit drei Punkten. Die Stimmen zum Spiel:

21.01.2022

20. Spieltag in der Fußball Bundesliga und letzte Partie vor der ersten Länderspielpause des neuen Jahres. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstag um 15.30 Uhr den FSV Mainz 05 im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.

21.01.2022

Am 27. Januar 2022 jährt sich zum 77. Mal der Tag, an dem die Überlebenden im Konzentrationslager Auschwitz befreit wurden. Mit dem „Erinnerungstag im deutschen Fußball” gedenken die DFL Deutsche Fußball Liga und die Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga am 20. und 21. Spieltag der Opfer des Nationalsozialismus. Hofmann Personal und das Kleeblatt unterstützen die Aktion, unter anderem mit dem...

21.01.2022

Am kommenden Samstag, den 22.01.2022, ist der FSV Mainz 05 am 20. Bundesligaspieltag bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH zu Gast. Die Partie wird um 15:30 Uhr im hiesigen Sportpark Ronhof | Thomas Sommer angepfiffen. Alles, was Ihr über unseren bevorstehenden Gegner wissen müsst, erfahrt Ihr hier in der Spielvorschau

21.01.2022

Mit einem Sondertrikot im Spiel gegen Mainz setzen Hofmann Personal und die SPVGG GREUTHER FÜRTH wieder gemeinsam ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung.

18.01.2022

Aus einem Spiel, das die SPVGG GREUTHER FÜRTH über weite Strecken kontrollierte, springt am Ende ein Punkt für das Kleeblatt heraus. Das sagen die Trainer und Torschützen zum Remis in Bielefeld:

16.01.2022
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.