Jeder ist für jeden da.

Die Stimmen zum Spiel.

Profis
Dienstag, 28.01.2020 // 23:05 Uhr

Ein "sehr schöner Start ins neue Jahr" war der "verdiente Sieg" gegen den FC St. Pauli. Die Trainer, Torschütze Branimir Hrgota und Paul Seguin mit den Stimmen zum Spiel:

Stefan Leitl: "Ich denke, wir sind gut ins Spiel gekommen. Es ist aufgegangen, dass wir mit einer Raute im Mittelfeld begonnen haben, St. Pauli hat da keinen Zugriff auf unser Mittelfeld gehabt. Wir haben gute Ballbesitzphasen gehabt, wo noch der letzte Pass gefehlt hat. Trotzdem hatten wir schon die riesen Chance durch Hrgota. Ich glaube schon, dass man in einigen Szenen gesehen hat, wie gefährlich St. Pauli im Umschalten ist. In der zweiten Halbzeit haben wir die Räume zu Umschaltaktionen genutzt. Wenn diese Räume entstehen, haben wir auch die Qualität, um das auszunutzen. St. Pauli hatte in der Endphase mit Veerman und Tashchy zwei Hünen vorne drin, das musst du erst mal wegverteidigen. Es war ein verdienter Sieg. Es geht jetzt darum, schnell zu regenerieren. Wir haben am Freitag die nächste schwierige Aufgabe vor uns."

Jos Luhukay: "Ich glaube dass es am Ende, nach hinten raus, ein verdienter Sieg für Fürth war. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen, wenn wir zwei Tore erzielen, und beide werden nicht anerkannt, dann ist es nicht einfach. Dann macht Fürth kurz vor der Halbzeit das 1:0, was für uns ein Nachteil war. Ich weiß nicht, warum der Schiedsrichter die Tore nicht anerkannt hat. In der zweiten Halbzeit war Fürth klar besser. Nach hinten raus sind Tor zwei und drei aus Kontern gekommen. Für uns eine bittere Niederlage. Es ist wie es ist, wir müssen uns schnellstmöglich von dieser Niederlage erholen."

Branimir Hrgota: "Natürlch ist es ein sehr schöner Start ins neue Jahr. Wir machen drei Tore. Und wir haben viele verschiedene Torschützen. Wir nehmen jetzt die drei Punkte mit, das ist sehr gut. Natürlich ist es etwas anderes, ob du ein Pflichtspiel oder ein Testspiel hast. Die Motivation heute war sehr hoch. Vor allem standen wir sehr gut in der Defensive. Sankt Pauli hatte keine richtige Großchance und einmal hatte Sascha gut gehalten. Am Ende finde ich, ist klar, dass wir heute gewinnen mussten. Es ist sehr wichtig, das Jahr so zu starten. Das ist sehr gut für das Selbstvertrauen. Das freut nicht nur uns, sondern auch die Fans."

Paul Seguin: "So ab der 60. Minute war kurz die Luft raus. Da müssen wir noch ein Stück abgeklärter sein. Aber fürs erste Spiel sind wir einfach glücklich über die drei Punkte. Schön, dass wir jetzt so starten. Wir wollen aber gleich nachlegen. In drei Tagen geht´s schon weiter und deswegen wollen wir da gleich wieder angreifen. Bis zur 60. Minute hatten wir das Spiel voll im Griff. Klar hatte Sankt Pauli auch ein paar gefährliche Aktionen. Aber wenn man die Spielanlage sieht, hatten wir, denke ich, einfach die bessere. Im Endeffekt haben wir die Konter gut ausgespielt. Wir müssen uns aber auch bei Sascha bedanken, der heute wieder klasse gehalten hat. Man merkt einfach, dass jeder für jeden da ist."

 

Neuigkeiten

Das Kleeblatt live bei DAZN

17.09.2021 // Abseits des Rasens

U23 mit Heimspiel

17.09.2021 // Nachwuchs

Auswärtsinfos Berlin

15.09.2021 // Fans
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.