"Stolz auf die Leistung der Mannschaft"

Die Stimmen zum Auswärtssieg in Kiel.

Profis
Samstag, 24.10.2020 // 17:02 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH zeigte ein starkes Auswärtsspiel bei Holstein Kiel und konnte sich endlich mit dem ersten Dreier der Saison belohnen. Und endlich durfte auch Havard Nielsen sein erstes Saisontor bejubeln. Der Norweger und wie immer die beiden Coaches Stefan Leitl und Ole Werner nach dem Spiel:

Stefan Leitl: "Wir sind natürlich sehr glücklich, dass wir heute dieses schwere Auswärtsspiel für uns entscheiden konnten. Wenn man den Spielverlauf sieht und die Leistung, denke ich, dass es ein verdienter Sieg für meine Mannschaft war. Die erste Hälfte hatten wir sehr gute Ballbesitzphasen, ein sehr gutes Positionsspiel. Wir haben die Tore auch wunderbar herausgespielt. Es war auch wichtig, dass wir das zweite Tor nachlegen konnten und so noch mehr Sicherheit in unser Spiel bekommen haben. Ich glaube auch, dass wir in der zweiten Hälfte bis zur roten Karte sehr präsent im Spiel waren und auch das aktivere Team waren. Mit der roten Karte hat sich unser Spiel ein bisschen verändert. Der eine oder andere hat, glaube ich, gedacht, jetzt können wir ein bisschen weniger machen und lauern nur noch auf Konter. So darfst du natürlich nicht gegen eine Kieler Mannschaft spielen. Wir lassen dann in den Umschaltaktionen die Entscheidung liegen. Aber natürlich überwiegt die Freude und das Ergebnis, dass wir heute wieder ein richtig gutes Spiel gezeigt haben gegen eine sehr starke Mannschaft. Wir sind stolz auf die Leistung der Mannschaft und dass es geklappt hat, den ersten Dreier der Saison einzufahren."

Ole Werner: "Erstmal Glückwunsch an Fürth zu einem verdienten Sieg. Sie waren über 90 Minuten die klar präsentere Mannschaft. Wir hatten einen ganz schlechten Start uns Spiel mit dem Gegentor. Wir haben insgesamt in der ersten Halbzeit was den Zugriff und Zweikämpfe angeht sehr schlecht gespielt. Wir haben trotzdem zwei Möglichkeiten auf unserer Seite, wo man vielleicht mal den Fuß in die Tür kriegen kann, das haben wir nicht getan. Wir haben dann in die beste Phase das 2:0 bekommen und dann hat sich ein klarer Spielverlauf ergeben. Aber uns hat es heute in vielen Bereichen gefehlt. In der zweiten Halbzeit hatten wir bezeichnenderweise erst nach dem Platzverweis die Präsenz und Aggressivität, die wir von der ersten Minute an gebraucht hätten. Insofern bleibt eine Enttäuschung über die Niederlage aber auch über die Leistung. Wir waren heute insgesamt in der Präsenz dem Gegner unterlegen und müssen deshalb auch anerkennen, dass wir verdient verloren haben."

Wollten unbedingt zeigen, dass es Zeit ist, für unseren ersten Sieg.
Havard Nielsen

Havard Nielsen: "Ich finde, es war insgesamt wirklich ein gutes Spiel von uns. Wir waren von Anfang an aggressiv, hatten vorne ein gutes Pressing, haben uns vorne viele Bälle geholt und dann schnell nach vorne gespielt. Wir wollten unbedingt zeigen, dass es Zeit ist, für unseren ersten Sieg in der Saison. Das erste Tor ganz früh und danach haben wir immer noch mutig nach vorne gespielt auf das zweite Tor. Deshalb sind wir sehr zufrieden mit der Leistung. Das war für mich kein einfacher Start in die Saison, viele muskuläre Sachen, von daher war es für mich sehr wichtig das Tor. Wir sehen, dass wir auch gegen eine gute Defensive viele Chancen erspielen. Insgesamt, wenn man weiß, man spielt gegen so eine Mannschaft und dann zeigst du so eine Leistung auswärts mit drei Toren. Darauf kann man aufbauen."

 

Neuigkeiten

KSC kommt mit Köpfchen

07.05.2021 // Profis

"Wir merken die Vorfreude"

06.05.2021 // Profis

Das neue Kleeblatt-Magazin ist da!

05.05.2021 // Abseits des Rasens

Glückwunsch zum 60.!

05.05.2021 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.