"Momentan machts echt Spaß"

Die Stimmen zum 4:1-Heimsieg gegen Hannover 96.

Profis
Sonntag, 01.11.2020 // 16:29 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH hat nach dem Auswärtssieg in Kiel nachgelegt und einen starken 4:1-Heimsieg gegen Hannover 96 eingefahren. Während 96-Coach Kenan Kocak dem Kleeblatt anerkennend gratuliert, freut sich Stefan Leilt, dass sich seine Mannschaft nicht nur mit erneut gutem Fußball, sondern auch mit drei Punkten belohnt hat. Die beiden Coaches, Torschütze Paul Seguin und Doppelpacker Branimir Hrgota nach dem Spiel:

Stefan Leitl: "Wir haben heute erneut ein richtig gutes Spiel gezeigt, die Mannschaft hat erneut hohen Au betrieben und sich hochverdient belohnt. Gegen eine Mannschaft auf Hannover, die auch einen sehr guten Ball spielt, sie sind mit sehr viel Selbstvertrauen hierher gekommen. Wir wussten schon, dass es eine sehr schwierige Aufgabe wird und vor allem Situationen in der Defensive entscheidend sein werden. Das ist uns heute von der ersten bis zur letzten Minute gelungen. Wir wollten schnell sein, schnelle Pässe spielen, das haben die Jungs hervorragend umgesetzt. Wir sind verdient mit 2:0 in die Pause gegangen. Aus einer Umschaltaktion machen wir dann das 3:0. Und dann tut es mir für unsere Abwehr ein bisschen leid, dass wir mit dem ersten Torschuss das Gegentor kriegen. Wir hatten aber kurz danach die passende Antwort. Es war ein rundum gelungener Tag. Respekt an meine Mannschaft für diese Leistung. Ich möchte auch noch einen Appell los werden: es ist keine Selbstverständlichkeit, dass meine Mannschaft so auftritt und eine Mannschaft wie Hannover so beherrscht und am Ende 4:1 gewinnt. Meine Mannschaft spielt richtig guten Fußball. Wir können das umsetzen, was wir alle möchten. Wir müssen diese Leistung immer bringen, um in dieser Liga zu punkten. Wenn wir vor allem die Aufgaben in der Defensive mit absoluter Disziplin umsetzen, dann haben wir natürlich spielerische Möglichkeiten, um in der Liga gegen jeden Gegner Spiele zu gewinnen. Momentan machen die Jungs das hervorragend. Es freut mich sehr, dass wir uns durch solche Leistungen mit Siegen belohnen. Das ist wichtig. Wir brauchen diese Freude, den Mut, um so Fußball zu spielen. Deshalb Kompliment an meine Jungs."

Kenan Kocak: "Glückwunsch an Fürth. Ich denke, der Sieg geht vollkommen in Ordnung. Wir hatten von der ersten bis zur letzten Sekunde in allen Belangen ein desolates Auftreten, haben ein miserables Spiel gezeigt. Wir waren in keinster Weise in der Lage, das Spiel erfolgreich gestalten zu können. In der zweiten Halbzeit haben wir uns was vorgenommen und prompt kriegen wir das 0:3. Wir hatten viele Totalausfälle und in der Summe das Spiel folgerichtig verloren. Es gibt nichts schönzureden. Wir sind natürlich sehr enttäuscht. Wir wussten, dass Fürth hoch attackieren wird, aber wir haben keinen Zugriff ins Spiel gefunden. Wir waren gar nicht präsent, nicht zweikampfstark, hatten keine Leidenschaft."

Wir sind am Anfang der Saison und müssen so weiter spielen.
Branimir Hrgota, Kleeblatt-Kapitän

Branimir Hrogta: „Am Ende ist es wichtig, dass wir die Spiele gewinnen, das hat uns zuvor gefehlt, in den Spielen wo wir die Tore nicht geschossen haben. Wir sind am Anfang der Saison und müssen so weiter spielen. Heute haben wir die drei Punkte geholt, aber kommende Woche wartet schon das nächste harte Spiel.“

Paul Seguin: "Natürlich freuts mich, dass ich schon drei Tore geschossen habe. Letzte Saison habe ich öfter auf der Sechs gespielt, wo ich nicht in erster Linie dafür zuständig war, Tore zu schießen. Jetzt auf der Acht nehme ich mir das schon zu Herzen, Tore zu schießen. Klar freut es mich, dass ich momentan ganz gut treffe und ich versuche natürlich da dran zu bleiben. Aber ich gewinne lieber mit der Mannschaft, als dass ich ein Tor schieße. Aber ja, momentan läufts ganz gut. Man hat schon gemerkt, dass Hannover uns kopieren wollte, auch in der Raute gegen uns spielen wollte. Dann wars klar, wer sich besser zeigt, wer mutiger spielt, wer besser in den Zweikämpfen ist, gewinnt das Spiel. Spielerisch haben wir, denke ich, in der ersten Halbezeit auch stark gespielt. Wir hatten immer Lösungen. Deswegen denke ich, war Hannover mit dem 2:0 ganz gut bedient zur Halbzeit. Momentan machts echt Spaß. Wir wissen, dass wir guten Fußball spielen. Das haben wir letzte Saison auch gemacht. Jetzt sind halt die Ergebnisse auch gut. Jetzt haben wir zweimal gewonnen. Das ist nicht schlecht. Aber wir versuchen, jetzt wieder nachzulegen und das Niveau zu halten. Es war schon eine lange Durststrecke, so lange zu Hause ohne Sieg. Deshalb hat es uns sehr gefreut, dass wir heute gewinnen konnten."

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.