"Hätten den Sieg verdient gehabt"

Die Stimmen zum Spiel.

Profis
Freitag, 15.01.2021 // 20:58 Uhr

Nach dem Heimspiel der SPVGG GREUTHER FÜRTH gegen den SC Paderborn sind es unterm Strich vielleicht zwei Punkte zu wenig, die in Fürth bleiben. Trotzdem ist Kleeblatt-Coach Stefan Leitl nach dem 1:1 zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, denn bis auf ein, zwei Situationen hatten sie den Bundesliga-Absteiger komplett im Griff.

Stefan Leitl: "Ich glaube, es war eine hochinteressante Partie mit zwei Mannschaften, die mit offenem Visier agierten. In meinen Augen war es ein richtig gutes Zweitligaspiel, es hätte viele Zuschauer verdient gehabt. Ein Kompliment an meine Mannschaft, aber auch an Paderborn. Trotzdem glaube ich, dass wir einen Ticken besser waren, denn wir hatten die klareren Chancen auf unserer Seite. Wir hatten einen Latten- und einen Pfosten-Schuss, Branimir Hrgota und Sebastian Ernst standen frei vor dem Tor. Trotzdem waren wir gewarnt, die Defensive zu stabilisieren. Ich glaube, bis auf die eine Situation, als Sascha den Punkt hält, haben wir das sehr gut gemacht. Leider aus unserer Sicht nur ein 1:1, denn wir hätten den Sieg verdient gehabt. Ich bin nicht mit dem Ergebnis, aber mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden."

Steffen Baumgart: "Wir haben ein sehr emotionales, sehr gutes Spiel gesehen. Beide Mannschaften hatten sehr gute Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Wir sind mit dem Punkt sehr zufrieden, ich finde, wir haben gegen eine sehr gute Fürther Mannschaft einen verdienten Punkt geholt. Wenn wir heute gesehen haben, wie Fürth gespielt hat, dann wissen wir, was bei uns noch fehlt."

Haben uns auch geärgert am Ende.
David Raum

David Raum: „Als junger Spieler ist es für jeden das Ziel, in der Bundesliga zu landen. Für mich war das jetzt ein riesiger Schritt, den ich mir erfüllen konnte. Das war dann aber auch abgehakt, als es bekannt gegeben wurde. Mein Fokus ist auf die Spielvereinigung, ich bin hier noch Spieler bis Sommer und es ist mir auch eine Herzensangelegenheit. Deshalb der Fokus bis noch komplett auf das Kleeblatt gerichtet. Umso schöner, wenn dann die Flanken wie heute auch ankommen und man dadurch Tore vorlegen kann. Umso schöner wäre es gewesen, wenn wir uns heute nochmal belohnt hätten. Wir hatten viele Torchancen. Wir als Mannschaft haben uns auch geärgert am Ende, dass wir das Spiel nicht auf unsere Seite ziehen. Ich glaube, wir sind über 90 Minuten dominant, können aber natürlich auch froh sein. Hätten uns am Ende auch wirklich ärgern können, wenn sie in ihrer Kontersituation dann das Ding rein machen. Dann stehen wir wieder mit leeren Händen da wie gegen Karlsruhe. Deswegen können wir froh sein, dass wir diesen einen Punkt mitgenommen haben. Sind jetzt im vollen Fokus, die Kilometer aus den Beinen zu kriegen und dann heißt es wieder am Freitag in Düsseldorf, alles geben, um da Punkte mitzunehmen.“

 

Neuigkeiten

"Zwei Punkte verloren"

08.05.2021 // Profis

Remis gegen den KSC

08.05.2021 // Profis

KSC kommt mit Köpfchen

07.05.2021 // Profis

"Wir merken die Vorfreude"

06.05.2021 // Profis

Das neue Kleeblatt-Magazin ist da!

05.05.2021 // Abseits des Rasens
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.