Zwei Veränderungen ums Team

Profis
Dienstag, 18.06.2019 // 10:19 Uhr

Wenn am morgigen Mittwoch das Training der Kleeblatt Profis wieder beginnt, wird es im direkten Mannschaftsumfeld weitestgehend bekannte Gesichter zu sehen geben.

Gestern und heute stehen für die Profis der SpVgg Greuther Fürth die Leistungstests beim Gesundheitspartner iQ-MOVE an, am morgigen Mittwochnachmittag findet dann die erste Einheit der Vorbereitung auf dem Trainingsplatz an der Kronacher Hard (15.00 Uhr) statt. Im Umfeld ändert sich dabei wenig: „Wir freuen uns, dass wir unsere erste Vorbereitung beim Kleeblatt in Angriff nehmen – natürlich ist es umso schöner, dass wir die Arbeit fast komplett in der bisherigen Konstellation angehen können“, sagt Stefan Leitl vor dem Trainingsauftakt.

Christian Fiedler wird Leitl und Mijatovic weiterhin als Torwarttrainer unterstützen, aber auch stärker in den weiteren Trainingsbetrieb eingebunden. Damit kann man auch kompensieren, dass Andre Mijatovic, wie abgesprochen, zunächst immer wieder aufgrund seiner Ausbildung zum Fußballlehrer Einheiten verpassen wird. Außerdem wird U23-Trainer Petr Ruman auch weiterhin regelmäßig am Trainingsbetrieb der Profis teilnehmen, um den regen Austausch zwischen Jugend- und Lizenzbereich beizubehalten. Auch Athletiktrainer Michael Schleinkofer bleibt an Bord.

Veränderungen wird es im Betreuerstab geben: Mit möglichen Nachfolgern für Videoanalyst Steffen Konrad befinden sich die Kleeblatt-Verantwortlichen gerade in Gesprächen. Aus dem dreiköpfigen Physioteam scheidet Marius Koc aus, fortan wird Patrick Rutte Carsten Klee und Benjamin Ngarambe unterstützen. Steffen Konrad und Marius Koc wünscht die Spielvereinigung an dieser Stelle nochmal alles Gute für ihre Zukunft.

 

Neuigkeiten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.