Ab in den Süden

Aufbruch ins Trainingslager am Samstag

Profis
Freitag, 05.07.2019 // 14:40 Uhr

Aufi geht‘s! Am Samstag fällt der Startschuss für das diesjährige Sommer-Trainingslager. Für die SPVGG GREUTHER FÜRTH geht die Reise ins Hotel „Das Sieben“ in Bad Häring im Kufsteinerland. Dort sollen die Weichen für die neue Saison gestellt werden.

Am morgigen Samstag geht es los. Mit dem Mannschaftsbus geht es in Richtung Österreich, wo das Team vom 6. bis zum 13. Juli weilt. Die Ankunft ist für 14 Uhr geplant. Neben Spielern, Trainern und dem Team hinter dem Team, machen sich auch 32 vollgepackte Kisten auf den Weg ins Kufsteinerland.

Volles Programm

Den Trainingsplatz werden die Kleeblatt-Profis bereits am Samstagnachmittag einweihen. Für die folgenden Tage sind jeweils eine Vormittagseinheit (10.30 Uhr) und ein Nachmittags-Training (16 Uhr) angesetzt, um sich intensiv auf die anstehende Saison vorzubereiten. Zusätzlich stehen am Mittwoch zwei Testspiele gegen den Huddersfield Town AFC an. Das erste Duell ist um 11 Uhr in Wörgl angesetzt, etwa fünf Kilometer von der Kleeblatt-Unterkunft in Bad Häring entfernt. Nachmittags steht um 17 Uhr das „Rückspiel“ im etwa 20 Kilometer entfernten Brixen an, wo sich Huddersfield auf die nächste Spielzeit in der Football League Championship vorbereitet. Wer nicht vor Ort ist, kann die beiden Tests natürlich auf der Homepage und in der App im Matchcenter verfolgen.  Zusätzlich dazu wird es auch einen Livestream geben, weitere Infos dazu folgen auf unseren Kanälen.

Abschluss in Heimstetten

Auf der Rückreise am Samstag, 13. Juli, stoppt der Kleeblatt-Mannschaftsbus in Heimstetten, dort nimmt die Spielvereinigung am Schauinsland-Reisen Cup teil. Im ersten Turnierspiel um 15 Uhr geht’s für die Leitl-Elf gegen den FC Augsburg. Im zweiten Halbfinale duellieren sich 1860 München und Borussia Mönchengladbach. Je nach Ergebnis geht es für Caligiuri und Co. um 17.00 Uhr, im Spiel um Platz drei, oder um 18 Uhr, im Finale, weiter. Alle Infos zu Tickets und Preisen findet Ihr hier.

 

 

 

Mehr News

Mehr zum Thema

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH muss eine unglückliche Niederlage beim Tabellendritten Fortuna Düsseldorf hinnehmen. Das Team von Coach Alex Zorniger zeigte ein starkes Auswärtsspiel, in dem dem Kleeblatt ein bereits gegebener Elfmeter wieder aberkannt wurde, und Düsseldorf einen der wenigen Fehler im Fürther Aufbauspiel eiskalt bestrafte. Die Stimmen zum 0:1 in der Merkur Spiel-Arena.

20.04.2024

Eine gute Auswärtsleistung der SPVGG GREUTHER FÜRTH ist am Samstagnachmittag nicht belohnt worden. Düsseldorf, das sich kaum Chancen erspielte, nutzte einen Fehler im Fürther Aufbauspiel zum Siegtor durch Vincent Vermeij in der 69. Minute. Schiedsrichter Florian Heft nahm einen eigentlich klaren Handelfmeter, den er schon gepfiffen hatte, nach einer unverständlichen Einwirkung des VAR zurück. So…

20.04.2024

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH ist am Samstagmittag (13.00 Uhr) beim Zweitliga-Dritten Fortuna Düsseldorf gefordert. Im Kleeblatt-Check gibt's alle wichtigen Infos zur Mannschaft von Trainer Daniel Thioune.

19.04.2024

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH hat heute den Lizenzentscheid für die anstehende Saison 2024/25 erhalten.

18.04.2024

Rein in den Saisonendspurt! Fünf Partien sind es nur noch in dieser Spielzeit für Alex Zorniger und sein Team. Am 30. Spieltag gastiert die SPVGG GREUTHER FÜRTH bei Aufstiegsanwärter Fortuna Düsseldorf. Anstoß in der Merkur Spiel-Arena ist am Samstag, 20. April, um 13:00 Uhr.

18.04.2024

Im Kleeblatt Magazin stellen wir regelmäßig die Profis der SPVGG GREUTHER FÜRTH vor. Diesmal im Spielerportrait: Jomaine Consbruch.

16.04.2024
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.