Christiansen-Wechsel fix

Neuzugang aus Mannheim

Profis
Dienstag, 25.05.2021 // 16:01 Uhr

Jetzt ist es offiziell: Max Christiansen schließt sich dem Kleeblatt an.

Max Christiansen hat bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 24-jährige Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom Drittligisten SV Waldhof Mannheim. „Max ist im zentralen Mittelfeld zuhause und hat in den obersten drei Ligen schon zahlreiche Spiele bestritten. Wir waren uns mit ihm schon länger einig und fiebern jetzt gemeinsam der ersten Liga entgegen“, erklärt Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi.

Fiebern gemeinsam der ersten Liga entgegen.
Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport

Trainer Stefan Leitl erklärt: „Ich habe mit Max schon in Ingolstadt zusammengearbeitet und seinen weiteren Werdegang natürlich auch im Anschluss verfolgt. Er gehörte zuletzt in Mannheim zu den Leistungsträgern und Stammspielern und hat bei uns nun die Chance wieder Bundesligafußball zu spielen.“

Für mich die richtige Entscheidung.
Max Christiansen

Max Christiansen hat die deutschen U-Nationalteams durchlaufen und unter anderem für Ingolstadt, Rostock und Arminia Bielefeld gespielt und kommt in seiner jungen Karriere schon auf 30 Bundesliga-, 27 Zweitliga- und 78 Drittligaspiele: „Ich habe der Mannschaft natürlich schon am Wochenende die Daumen gedrückt und freue mich sehr, dass das mit dem Aufstieg direkt geklappt hat. Unabhängig davon war mir aber klar, dass ich auf jeden Fall nach Fürth kommen will. Die Philosophie, die Spielweise und auch die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mir gezeigt, dass das für mich die richtige Entscheidung ist.“

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.