Tolle Stimmung zum Trainingsauftakt

Profis absolvieren erste Einheit

Profis
Samstag, 03.07.2021 // 18:16 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH startete zum zweiten Mal in ihrer Vereinshistorie wieder in eine Bundesligasaison. Sechs Wochen nach dem besonderen 3:2-Heimerfolg gegen Fortuna Düsseldorf stand heute der Trainingsauftakt im Sportpart Ronhof | Thomas Sommer auf dem Programm.

Nils Seufert zum ersten Mal mit dem Kleeblatt auf dem Platz.

Vollzählig und motiviert versammelte sich die Mannschaft von Stefan Leitl vor rund 300 Fans für ihre erste gemeinsame Übungseinheit auf dem Rasen. Besonders Paul Seguin konnte die Vorbereitung auf die neue Spielzeit kaum erwarten. „Der Urlaub dieses Jahr war echt lange, hätte ruhig ein bisschen kürzer sein können“, so der Spieler lachend und fügte hinzu: „Ich freue mich jetzt einfach auf die neue Saison, gegen die Mannschaften zu spielen und habe irrsinnig Lust, einfach wieder den Ball zu kicken und mit den Jungs Spaß zu haben“.

Max Christiansen kam im Sommer aus Mannheim.

Von einem gemächlichen Trainingsbeginn kann in Fürth keine Rede sein. Schon das Auftakttraining war intensiv und so wird es auch in den nächsten Tagen weitergehen. Kommenden Freitag ist das Team dann gegen die zweite Mannschaft vom FC Bayern gefordert. Coach Stefan Leitl: „In dieser Woche werden wir schon einen sehr hohen Umfang kreieren für die Jungs, wo wir viel Input geben werden und auch eine hohe Belastung fahren werden. Am Freitag schließen wir das ganze ab mit einem guten Spiel gegen die Bayern Amateure.“

Mit auf dem Platz waren natürlich auch unsere Neuzugänge Gideon Jung, Nils Seufert und Max Christiansen, sowie der neue Co-Trainer Spielanalyse Alexander Hahn. Stefan Leitl zeigt sich mit der bisherigen Kaderplanung äußerst zufrieden. „Wir haben uns sinnvoll verstärkt bis jetzt, wir haben die vier Abgänge nahezu kompensiert mit den drei Neuzugängen.“

Gideon Jung verstärkt ab sofort die Fürther Innenverteidigung.

Auch der Kleeblatt-Coach brennt auf die neue Saison. „Wir spielen in einer Top 3-Liga Europas mit sensationell guten Mannschaften mit einer hohen individuellen Qualität. Wir müssen alle Kräfte bündeln im Verein, unsere Fans, unsere Zuschauer, unsere Sponsoren, wir müssen alle in eine Richtung gehen, um dieses große Ziel dann zu erreichen. Das ist wirklich eine schwere Aufgabe, aber wir freuen uns drauf und sind auch davon überzeugt, dass wir‘s am Ende packen können“, äußert sich Leitl optimistisch.

 

Mehr News

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.