Kontrolle statt Schlagabtausch

Der Vorbericht zum Heimspiel gegen Regensburg

Profis
Donnerstag, 15.08.2019 // 16:43 Uhr

Das zweite Heimspiel der noch jungen Zweitliga-Saison klopft an die Tore des Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Stefan Leitl spricht von einem „wichtigen und schweren“ Spiel, wenn am Sonntag um 13.30 Uhr der SSV Jahn Regensburg zu Gast ist, der einen guten Ligastart hingelegt hat.

„Das Spiel gegen Duisburg haben wir am Montag aufgearbeitet und natürlich darüber gesprochen, auch in aller Schärfe“, betont Stefan Leitl gleich zu Beginn der Pressekonferenz am Donnerstagmittag. Und ließ damit keine Zweifel daran, dass die Leistung im DFB Pokal gründlich analysiert, nun auf selbige aber der „Deckel drauf“ gesetzt wurde.

Mann gegen Mann - gegen den SSV wird es auch auf Zweikampfstärke ankommen.

Die gesamte Energie gelte dem anstehenden Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg, der im Pokal ebenfalls einen Dämpfer hinnehmen musste, in der Liga mit vier Punkten aber gut gestartet ist. Auf eine „sehr unangenehme Mannschaft“ müsse sich die SPVGG GREUTHER FÜRTH einstellen. Die Jahn-Elf sei „sehr zweikampfstark, laufstark und agiert viel mit hohen Bällen. Da müssen wir hellwach sein und gut verteidigen.“

Wir haben ein Heimspiel und so wollen wir auch auftreten.
Stefan Leitl

Dem Kampfgeist der Oberpfälzer will Leitl mit der nötigen Leidenschaft, Einstellung und Aufmerksamkeit entgegenwirken. „Wir wollen das Spiel kontrollieren und nicht in einen Schlagabtausch kommen. Wir haben ein Heimspiel und so wollen wir auch auftreten“, betont der 41-jährige Coach. Mit starkem Pressing, hohen Bällen und viel Zug zum Tor setzen die Oberpfälzer ihre Gegner gerne unter Stress. Davor warnt Stefan Leitl und will "möglichst weit weg vom Tor" verteidigen, weiß aber auch, dass sein Team aufgrund der Spielweise des SSV Jahn relativ selten in eigene Pressingsituationen kommen werde. Deshalb gilt es am Sonntag bei eigenem Ballbesitz "behutsam umzugehen" und sich so im Laufe des Spiels die Kontrolle über das Geschehen zu erarbeiten.

Um selbst Unruhe in der gegnerischen Defensive zu stiften, könnte sich für Stefan Leitl im Duell mit der Jahn-Elf eine weitere Offensiv-Option bieten: der jüngste Neuzugang Branimier Hrgota nämlich. „Wichtig war zunächst, dass er in den Trainingsrhythmus hereinkommt. Er ist in einem guten Zustand und wenn er gesund bleibt, ist er eine Option“, erklärt der Coach. Definitiv fehlen wird Sebastian Ernst, der nach einem Eingriff am Mittelfuß aktuell ein Aufbauprogramm absolviert.

 

Neuigkeiten

"Sind sehr enttäuscht"

17.09.2021 // Profis

Das Kleeblatt live bei DAZN

17.09.2021 // Abseits des Rasens

U23 mit Heimspiel

17.09.2021 // Nachwuchs

Die nächsten Profi-Termine

Mehr zum Thema

Die Stimmen nach dem Erstrunden-Aus der SPVGG GREUTHER FÜRTH im DFB-Pokal. Beim SV Babelsberg 03 schied das Kleeblatt nach einem 4:5 im Elfmeterschießen aus.

07.08.2021

Im Elfmeterschießen kam für die SPVGG GREUTHER FÜRTH das Aus beim SV Babelsberg in der 1. Runde des DFB-Pokals. Nach 2:2 nach Verlängerung gewannen die Platzherren schließlich bei der Elfer-Lotterie 5:4.

07.08.2021

Wenn die SPVGG GREUTHER FÜRTH am Samstag, 07. August, um 18.30 Uhr beim SV Babelsberg 03 in die 1. Runde des DFB-Pokals startet, beschäftigt Kleeblatt-Coach Stefan Leitl vor allem ein Thema: das Personal.

05.08.2021

Der Deutsche Fußball Bund hat die Spieltermine der 1. Pokalrunde zeitgenau angesetzt.

12.07.2021

In der ARD Sportschau wurde am Sonntagabend die erste DFB-Pokalrunde ausgelost.

04.07.2021

Unterm Strich ein verdienter Sieg für den SV Werder Bremen im DFB-Pokal Achtelfinale gegen die SPVGG GREUTHER FÜRTH, das bestätigen auch auf Fürther Seiten Trainer Stefan Leitl, Marco Meyerhöfer und Sebastian Ernst. Die Stimmen zum Spiel.

02.02.2021
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.