„Unserer Linie treu bleiben“

Profis
Freitag, 20.09.2019 // 15:16 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH ist am Samstag zu Gast beim VfB Stuttgart.

Personell hat Trainer Stefan Leitl beim Auswärtsspiel in Stuttgart eine Vielzahl von Optionen. Neben den Langzeitverletzten muss er beim VfB auf Maxi Bauer verzichten, der sich im Training eine Sprunggelenksverletzung zuzog. Einen neuen Vertrag gab es hingegen für Jamie Leweling, der unter der Woche mit einem Profivertrag ausgestattet wurde: „Jamie hat in unserem Nachwuchsleistungszentrum eine tolle Entwicklung genommen und von Beginn an im Trainingslager gezeigt, dass er ins Profiteam gehört und sich auch die ersten Spiele so verdient.“ 

Jamie Leweling ist schon der dritte Spieler aus der infra fürth Kleeblatt Akademie „der fester Bestandteil des Profikaders“ ist und in dieser Saison schon zu Einsätzen im Team von Stefan Leitl kam: „Wir sind da auf einem guten Weg.“ Gut waren auch die Leistungen in den letzten Wochen, jetzt wartet mit dem VfB der aktuelle Klassenprimus, der noch gänzlich ungeschlagen nach sechs Spielen ist. 

Unsere Momente in diesem Spiel nutzen
Stefan Leitl

„Ein schweres Auswärtsspiel bei einer guten Zweitligamannschaft“, fasst der Trainer zusammen, betont aber gleichermaßen: „Wir haben schon sehr schwere Auswärtsspiele hinter uns.“ So ist das Kleeblatt nach dem Sieg auf St. Pauli, auch bei Hannover 96 und Arminia Bielefeld mit je einem Punkt heimgekehrt. Deshalb möchte Stefan Leitl mit seinem Team „unserer Linie treu bleiben“.

Bedeutet, sich nicht zu sehr mit dem Gegner zu beschäftigen, sondern damit, wieder selbst das Optimum auf den Platz zu bringen und die sich ergebenden „Momente in diesem Spiel nutzen“. Unterstützt wird das Kleeblatt von über 800 Fans, darunter auch zahlreiche Ronhof Racker, denn der Kids Klub startet eine Auswärtsfahrt in die Schwabenmetropole und feuert die Mannschaft aus der Kleeblattstadt Vorort lautstark an.

 

Die nächsten Profi-Termine

Mehr zum Thema

Nach der 0:2-Heimniederlage am 4. Spieltag der Bundesliga gegen Tabellenführer VfL Wolfsburg ist man bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH trotzdem sehr zufrieden mit der Leistung, aber natürlich nicht mit dem Ergebnis. 

11.09.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH musste gegen den Tabellenführer VfL Wolfsburg eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Die Fürther hielten insgesamt gut dagegen, der Champions-League-Teilnehmer kam, ebenso wie die Spielvereinigung, nur zu wenigen Chancen.

11.09.2021

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstagnachmittag, 11. September, um 15.30 Uhr den VfL Wolfsburg im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.

09.09.2021

So ist Fußball manchmal: die einen spielen Fußball, die anderen gewinnen. Bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH ist man nach der 0:1-Niederlage gegen den Hamburger SV natürlich nicht glücklich mit dem Ergebnis, aber auf die gezeigte Leistung ist Kleeblatt-Coach Stefan Leitl durchaus stolz. Die Stimmen zum Spiel.

17.10.2020

Das Kleeblatt unter lag dem Hamburger SV mit 0:1. Ein Tor von Narey in der Nachspielzeit der ersten Hälfte reichte den Hamburgern für einen mehr als schmeichelhaften Sieg. Die Spielvereinigung war schon vor dem Platzverweis für Leitner in der 53. Minute das bessere Team, hatte ein deutliches Chancenplus, musste sich aber knapp geschlagen geben.

17.10.2020

Viel los beim HSV. Bevor der Hamburger SV am Samstag, 17. Oktober, um 13 Uhr bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH gastiert haben wir den nächsten Kleeblatt-Gegner genauer unter die Lupe genommen. Von A wie Ambrosius über P wie Personal bis U wie Ulreich.

16.10.2020
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.