Ein Tag - zwei Testspiele

Kleeblatt trifft auf Vaduz und Halle.

Profis
Donnerstag, 16.01.2020 // 15:31 Uhr

Am fünften Tag im Trainingslager steht für die SPVGG GREUTHER FÜRTH ein Doppel-Testspieltag auf dem Programm. Morgen trifft das Kleeblatt auf den FC Vaduz und den Hallscher FC.

Drei Tage, jeweils zwei Trainingseinheiten - das Trainingslager der Spielvereinigung läuft auf Hochtouren. Seit Dienstag geht es für die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl richtig intensiv zur Sache - Trainingseinheiten über zwei Stunden sind dabei keine Seltenheit. Von Athletikeinheiten über Passspiel und Torabschlüssen ist natürlich alles dabei. Nicht weniger intensiv geht´s dann am morgigen Freitag, 17. Januar, weiter. Denn da bestreitet das Kleeblatt gleich zwei Testspiele.

Erst gegen Vaduz

Im ersten Testspiel des Tages trifft die Spielvereinigung auf den FC Vaduz. Das Team aus der Hauptstadt Liechtensteins, ist in der zweiten Liga der Schweiz zu Hause. Wie das Kleeblatt befindet sich der FC Vaduz aktuell in Belek im Trainingslager, für sie ist es bereits das dritte Testspiel in der Wintervorbereitung. Eintracht Braunschweig unterlagen die Liechtensteiner mit 1:2, gegen den SV Meppen gewannen sie 5:3.

Für jeden wichtig, um sich zu zeigen.
Jamie Leweling

Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr Ortszeit, das heißt 12 Uhr deutscher Zeit, am Trainingsplatz des Kleeblatts am Maxx Royal Hotel. "Das ist für jeden wichtig, um sich nochmal zu zeigen. Es macht auf jeden Fall Spaß zu spielen", freut sich Youngster Jamie Leweling schon auf den Testspieltag.

Dann gegen Halle

Am frühen Abend geht´s für die SPVGG GREUTHER FÜRTH dann noch gegen den Hallescher FC. Auch sie befinden sich im Trainingslager in Belek. Die bisher einzigen zwei Testspiele im Rahmen eines Doppelspieltags absolvierte Halle gegen den FC Zürich, unterlag dabei 1:2 und 3:4. Anstoß des Testspiels gegen den Drittligisten ist um 17 Uhr Ortszeit (15 Uhr deutsche Zeit), gespielt wird ebenfalls am Trainingsplatz des Maxx Royal.

Jeder brennt auf die Spiele.
Sascha Burchert

Nach dreieinhalb Tagen in Belek und bisher sechs Trainingseinheiten, sind die beiden Testspiele morgen eine willkommene Abwechslung für die Männer von Stefan Leitl. Auch Kleeblatt-Keeper Sascha Burchert freut sich, dass die erste Trainingsphase geschafft ist und wieder gespielt wird: "Jeder brennt auf die Spiele und freut sich, dann zeigen zu dürfen."

Die Highlights der beiden Testspiele könnt Ihr jeweils im Nachgang auf Kleeblatt-TV sehen. Live-Berichterstattung bekommt Ihr wie gewohnt im Live-Ticker in der App und auf der Website sowie auf unseren Social Media Kanälen.