„SPITZENSPIEL MIT VIELEN TORRAUMSZENEN“

Profis
Donnerstag, 13.02.2020 // 16:53 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH empfängt am Samstagmittag (13 Uhr) mit Arminia Bielefeld den Tabellenführer der zweiten Bundesliga. 

Die Vorfreude auf die Partie ist Stefan Leitl schon am Donnerstag auf der Pressekonferenz anzumerken: „In meinen Augen ein Spitzenspiel in der Liga, fünf gegen eins. Wir freuen uns auf eine gute Mannschaft, die auch aktuell zurecht auf einem direkten Aufstiegsplatz steht.“ Erst am letzten Spieltag konnte der DSC seine gute Form nochmal untermauern und setzte mit einem 6:0-Erfolg gegen Regensburg ein Ausrufezeichen.

Doch auch das Kleeblatt muss sich wahrlich nicht verstecken. „Wir haben auch schon sechs Punkte im neuen Jahr geholt und sind damit gut in die Restrunde gestartet“, erklärt Stefan Leitl und ergänzt: „Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe, mit einer hohen Dynamik, vielen Umschaltmomenten und vielen Torraumszenen.“ Es könnte also zu einem hohen Unterhaltungswert im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer kommen – Tickets für das Spiel gegen den Tabellenführer sind übrigens noch ausreichend erhältlich.

Um weitere Punkte zum Konto hinzuzufügen muss die Kleeblatt-Elf in der Partie mit der Arminia definitiv an die Leistungsgrenze. „Wir brauchen eine Top-Leistung und auch damit ist nicht garantiert, dass wir das Spiel gewinnen“, weiß Stefan Leitl um die Stärke der Bielefelder in dieser Spielzeit. Nicht zur Verfügung stehen dem Trainerteam Marco Meyerhöfer, Julian Green und Mergim Mavraj.